Projektchor MONADESSA

Informationen zum Projektchor MONADESSA 2020 in Kyjiv

Im August 2019 sind 35 Sänger*innen aus München zum Pride nach Odessa gefahren und haben dort unter dem Namen MONADESSA beim Q-Fest ein Chor-Konzert gegeben. In den Monaten zuvor hatten sie dafür unter der musikalischen Leitung von Marja Giesen (Chorleiterin von Melodiva und Philhomoniker) und Frank Selzle (Stimmbildner und Pianist der Philhomoniker) ein fetziges Rock-Pop-Programm einstudiert.

In 2020 wollte MONADESSA weiter machen und für ein Konzert zum Pride nach Kyjiv fahren. Leider kam uns Corona dazwischen...

Wir haben unseren ukrainischen Freunden aber einen Song aus dem Vorjahresprogramm als virtuelles Chorvideo aufgenommen und zum Pride 2020 geschickt:

Impressionen vom Projektchor 2019 in Odessa:

Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image

Links: