Monaccord Festival 2021

Various Voices 2018 Munich

Save the date: 15.-18. Juli 2021

Unser Monaccord-Festival wird die 14. Ausgabe des süddtl. LGBT+ Chorfestivals sein. Dieses wird seit 1996 unter verschiedenen Namen alle zwei Jahre in verschiedenen Städten Süddeutschlands und der Schweiz durchgeführt. Austragungsorte waren bereits Stuttgart, Frankfurt, Nürnberg, Saarbrücken, Karlsruhe, Freiburg, Bern und München (zuletzt 2006).

+++ aktuelle Info +++ aktuelle Info +++ aktuelle Info +++

Liebe Festival-Chöre und -Ensembles,

Wir alle hoffen, es geht euch gut in dieser Zeit, die für alle Musikerinnen und Musiker sehr herausfordernd ist. Wir sind sicher, dass ihr all Eure Kreativität arbeiten lasst, um irgendwie weiter zu proben und Musik zu machen. Wir planen im Moment weiter am Monaccord Festival im kommenden Jahr in München (15. - 18. Juli 2021).

Auch wenn nicht alle Eure Chöre für das Monaccord Festival angemeldet sind, wollen wir mit Euch wichtige Informationen zum Festival austauschen. Vor allem was die Auswahl der zukünftigen Hymne angeht, haben wir eine tolle Idee und wollen diese mit Euch besprechen und beschließen. Außerdem interessiert sicherlich alle, wie die Chöre und Ensembles die schwierige Zeit meistern. Merkt euch dafür bitte schon mal den folgenden Termin vor:

Sonntag, 19. Juli, 19 Uhr: Videokonferenz für die Vertreterinnen und Vertreter (Vorstand, Musikalische Leitungen) der Chöre und Ensembles. (Voraussichtlich per Zoom oder Webex, Link und weitere Infos folgen).

Wir wünschen Euch alles Gute, viele Grüße aus München

Euer Monaccord-Team, 31.5.2020

UPDATE 1.6.2020: Die Chor-Anmeldung ist jetzt freigeschaltet. Die eingeladenen Chöre können sich ab sofort über das Anmeldeformular registrieren und verbindlich anmelden.

Wir sind stolz darauf, die folgenden Chöre und Musik-Ensembles bei uns zu Gast zu haben:

  • Gemischter Saarbrücker Damenchor

  • Groove Sistaz, Frauenbigband München

  • Liederliche Lesben, Frankfurt

  • Lilamunde, München

  • Melodiva, München

  • Mainsirenen, Frankfurt

  • Musica Lesbiana, Stuttgart

  • Philhomoniker, München

  • QueerBeet-Chor, Karlsruhe

  • Rainbow Sound Orchestra Munich

  • Regenbogenchor, München

  • RosaKehlchen, Heidelberg

  • Rosa Note, Stuttgart

  • Schrillmänner, Karlsruhe

  • Sweet & Power, Bern

  • Trällerpfeifen, Nürnberg

  • Trans* and Friends, München

  • Die Uferlosen, Mainz

  • WEIBrations, Karlsruhe

Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image

Anmeldeformular für die eingeladenen Gast-Chöre

(Zugang ab 1. Juni 2020)

für registriert Chor-Admins
der Gast-Chöre

Die Festivalbeschreibung...

Mit großem Erfolg und Teilnehmenden aus aller Welt fand im Mai 2018 das schwul-lesbische Chorfestival „Various Voices“ im Gasteig München statt. Vier Tage lang wurden der Gasteig in allen Sälen und Foyers, die Bühnen in der Innenstadt und der Starnberger See bespielt: Tag und Nacht fanden Konzerte, Proben und vielfältige Begegnungen zwischen den gastgebenden Münchner Chören, den internationalen Gästen und dem Münchner Publikum statt.

„Various Voices“ inspirierte die Lesbisch-Schwule Laien-Musikszene Münchens. Es gründeten sich zwei Instrumentalensembles: die Bigband Groove Sistaz und das Rainbow Sound Orchestra Munich. Zusammen mit den bestehenden Chören Lilamunde, Melodiva, Philhomoniker und Regenbogenchor München sind sie heute zu einer großen musikalischen Community zusammengewachsen, dem Monaccord-Netzwerk.

Das gibt uns, dem Monaccord-Netzwerk, Lust und Mut, im Juli 2021 mit Chören, Ensembles und Combos aus Süddeutschland, Österreich und der Schweiz das Süddeutsche schwul-lesbisch queere Musikfestival „Monaccord“ durchzuführen. Dazu werden ca. 18 Chöre, Orchester und Bands der Laien-Musikszene in München erwartet. Wie auch bei Various Voices werden auch Chöre aus der Ukraine zum Festival eingeladen und durch ein Förderprogramm und Spenden finanziell unterstützt.

Unser Monaccord-Festival wird die 14. Ausgabe des süddtl. LGBT+ Chorfestivals sein. Dieses wird seit 1996 unter verschiedenen Namen alle zwei Jahre in verschiedenen Städten Süddeutschlands und der Schweiz durchgeführt. Austragungsorte waren bereits Stuttgart, Frankfurt, Nürnberg, Saarbrücken, Karlsruhe, Freiburg, Bern und München (zuletzt 2006). Diese Festivals sind deswegen eng verbunden mit dem auf europäischer Ebene stattfindenden Various Voices Festivals, da sie aufeinander abgestimmt alternierend stattfinden.

Der geeignete Ort für das Festival ist wie 2018 der Gasteig. Vom 15. bis 18. Juli 2021 sollen die Foyers, der Carl-Orff-Saal und die Black Box durch „Monaccord“ bespielt werden. In den Sälen werden die Ensembles ihre anspruchsvollen Programme präsentieren, denen die Münchner Klangkörper, die Gäste und das Münchner Publikum ihr Gehör schenken werden. Foyers und kleinere Räume des Gasteigs werden Begegnungsort aller Teilnehmenden und Besuchenden, sei es für Workshops, Seminare, Feiern und gemeinschaftliches Musizieren. Zudem soll an zwei Tagen eine Bühne auf einem öffentlichen Platz in der Innenstadt von den teilnehmenden Ensembles und weiteren Gastchören und Gruppen bespielt werden.